Freitag, den 3.6.2022: 4. Etappe von Dornbirn nach Weingarten

Die vierte und letzte Etappe brachte uns wieder zurück nach Weingarten. Schnell war Bregenz erreicht, dort konnten wir unseren Gästen die Seebühne mit dem neuen Bühnenbild für die Aufführung von Madam Butterfly zeigen. Zugegeben, dieses Bühnenbild ist nicht so spektakulär wie die der letzten Jahre, aber trotzdem beeindruckte die Freilichtbühne die Besucher. Erfreulich ist auch, dass der Radweg von Bregenz nach Lindau auf dem ersten Abschnitt neu gebaut wurde. Fußgänger und Radfahrer haben jetzt eigene Bereiche. Damit werden in Zukunft auf dieser stark genutzten Strecke viele Konflikte vermieden. Unterwegs schlossen sich noch Hedwig, Harry und Alfred unserer Gruppe an. Alle drei waren in den letzten Jahren schon mit dabei.

Natürlich darf die Insel Lindau nicht auf dem Programm fehlen. Eine kurze Rundfahrt vorbei am Hafen und dem Rathaus haben wir trotz der Etappenlänge eingebaut, um unseren Besuchern die Schönheit der Altstadt zu präsentieren.

Über Kressbronn, Langenargen, Friedrichshafen und Immenstadt erreichten wir unser Mittagsziel, den historischen Torkel in Hagnau. Mit großer Freude wurde unser Ehrengast, der frühere Oberbürgermeister von Weingarten, Herr Markus Ewald begrüßt. Er hat es sich nicht nehmen lassen, uns auf dem letzten Abschnitt nach Weingarten mit seinem Liegerad zu begleiten. Herzlich Dank dafür.


Renate und Gabi hatten ein vorzügliches Buffet vorbereitet, dazu gab es neben alkoholfreien Getränken auch echten Hagnauer Rotwein zum Probieren. Im Angebot war auch Kaffee und kleines Gebäck aufgetischt.  Alle Radlerinnen und Radler bedankten sich sehr herzlich dafür.

Eigentlich war auch noch ein Besuch von Meersburg vorgesehen, aber das Wetter spielte mal wieder nicht mit.  Deswegen brachen wir direkt zum Heimweg nach Weingarten auf. Je näher wir uns unserem Ziel kamen, umso dicker wurden die Regentropfen. Wir wurden ein wenig nass, aber direkt nach der Ankunft in Weingarten prasselte ein ausgewachsener Wolkenbruch herunter. Glück gehabt. Respekt zollen wir Herrn Ewald, der die Strecke und unser Gruppentempo mit Bravour gemeistert hat.

Tourlänge: 110

Die Tour kann auf unseren komoot-Account heruntergeladen werden:

https://www.komoot.de/tour/792857968

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.